Aktuelles

Bericht aus der NWZ

13.06.2014 16:45 von UWG (0 Kommentare)

Politik spricht sich für Jugendparlament aus.

...Darüber hinaus befürwortete der Ausschuss einstimmig die Einrichtung eines neuen Jugendparlamentes, nachdem dessen Vorgänger bereits im Jahre 2002 mangels Beteiligung aufgelöst worden war. Nach Ansicht der UWG-Chefin Jutta Klaus dürften die Fehler von damals nicht wiederholt werden. Deshalb sei es zwingend notwendig, dass das Jugendparlament über ein eigenes Budget verfüge und nicht für jede Ausgabe bei den Erwachsenen betteln müsse. ....

Zurück


Einen Kommentar schreiben

*
*
Sicherheitsabfrage
Was ist die Summe aus 8 und 8?*