Aktuelles

Bericht aus der UWG

01.07.2016 06:47 von UWG (0 Kommentare)

Unabhängige unterstützen Fortführung des Dachmarkenprozesses

Fraktionsvorsitzende Jutta Klaus begründet in der Ratssitzung vom 27.06.2016 die Position der Unabhängien!

2013 wurde, mit der Erstellung der Stadtkonzeption 2025 – Kurs in die Zukunft –vom Rat  noch einmal betont, dass der Dachmarkenprozess aus dem Jahre 2007 weitergeführt wird.

Ziel dabei war und ist es,  Cloppenburg als eigenständige Marke zu positionieren und damit zur Schärfung des Stadtprofil beizutragen.

Mit der Beauftragung von Frau Prof. Dr. Stefanie Wesselmann von der FH Osnabrück  und der Werbeagentur Elemente haben wir im vergangenen Jahr diesen Prozess neu angestoßen. Nach Denkwerkstätten und Sitzungen in der begleitenden Lenkungsgruppe Stadtmarketing liegen nun erste Ergebnisse vor.

Wir sind der Meinung, dass wir auf diesen Ergebnissen aufbauen können.

3 Markenansätze mit unterschiedlichen Designs sind uns vorgestellt worden. Als Wert an sich stand das Adjektiv „Echt“ in der Werte -  Pyramide an oberster Stelle, da der Wert echt die attraktivste und zugleich glaubhafteste Beschreibung für Cloppenburg ist.

Echt ist ein sehr sympathischer und hoch emotional besetzter Wert der bei allen Generationen positiv besetzt ist.

Echt Cloppenburg: der persönliche Daumenabdruck, das vorgelegt Design wirkt wie ein Gütesiegel , mit welchem Angebot, Mensche und Aussagen der Stadt ausgezeichnet werden, als :echt Cloppenburg. Es ist das zentrale Versprechen, an der die Stadt bei Einführung gemessen wird.

Für die gerade kurz umrissene Variante b des Markendesign möchten wir ns entscheiden, es weiter verfeinern und die nächsten notwendigen Schritte ganz konkret beschließen.

Folgenden Beschluss möchten wir zur Abstimmung stellen:

Die Stadt Cloppenburg beauftragt Frau Prof. Dr. Stefanie Wesselmann und die begleitende Agentur „Elemente“ auf Grundlage des Angebots vom 22.6.2015, angepasst am 30.9.2015, mit der Einführung der Dachmarke Cloppenburg.

  1. Basis hierfür ist das vorliegende und in der Steuerungsgruppe und im Verwaltungsauschuss präsentierte Dachmarkenkonzept für Cloppenburg.
  2. Als weitere Planungs- und Realisierungschritte für 2016/17 werden beschlossen:

-        die Ausarbeitung und Verfeinerung des Markendesign „echt Cloppenburg“ ( Variante b)

-        die Ermittlung und Aktivierung der Netzwerkpartner

-        die Entwicklung der Marken- und Kommunikationsstrategie, sowie

-        die Einführungskampagne

Finanzielle Mittel werden laut Ratsbeschluss vom 12.Oktober 2015 zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück


Einen Kommentar schreiben

*
*
Sicherheitsabfrage
Bitte addieren Sie 3 und 5.*