Aktuelles

Bericht aus der MT

09.11.2012 07:38 von UWG (0 Kommentare)

Piepergelände wird "am Stück" geplant. Ausschuss bringt Verfahren auf den Weg/Architekt lässt umstrittenen ZOB jetzt außen vor/4,6 Hektar werden frei.

Der alte Lebensmittelmarkt soll modernisiert werden und von 2300 auf 3150 Quadratmeter bis an die Grundstücksgrenzen vergrößert werden. Durch den Kauf des Hauses Krudewig an der Bahnhofstr. 20 solll die Zahl der Parkplätze von 100 auf 150 aufgestockt werden. Sprecher der SPD und Unabhängigen bedauerten, dass das Lebensmittelangebot damit weiter aus dem Zentrum herausrückt. Dies sei vor allem für alte Menschen, die zu Fuß einkaufen, von Nachteil. " Aber ich finde den Stadnort im Vergleich zu " Kaufland" besser", meinte SPD - Ratsherr Peter Hackmann. Constanze Korfhage ( Unabhängige) widersprach: " Für uns ist das nicht die Alternative."....

Weiterlesen:

Hier:

Zurück


Einen Kommentar schreiben

*
*
Sicherheitsabfrage
Was ist die Summe aus 7 und 8?*