Aktuelles

Bericht aus der NWZ

02.03.2012 10:08 von UWG (0 Kommentare)

"BVC baut Druck auf demokratische Entscheidungen auf"

Für Jutta Klaus ist die Reaktion völlig unverständlich vor dem Hintergrund, dass der BVC möglicherweise einen oder zwei Plätze abgeben muss. Sie steht weiterhin zu 100% hinter der Entscheidung, dem TVC die Einrichtung einer kompletten Leichtathletikanlage im Stadion zu ermöglichen. Die UWG-Chefin kritisiert: Hier werden Dinge miteinander verknüpft, die nichts miteinander zu tun haben. Man müsse aufeinander zugehen, um für beide Vereine die bestmöglichen Bedingungen zu schaffen. Energisch wehrte sich Klaus gegen die ihr und Berg vom BVC vorgeworfene Arroganz und Polemik. Ich habe mich immer für Familien und Vereine in Cloppenburg eingesetzt."

Hier:

Zurück


Einen Kommentar schreiben

*
*
Sicherheitsabfrage
Bitte rechnen Sie 5 plus 8.*